Samstag, 01 Juni 2019 12:01

Zweitägiges Hufseminar für Pferdebesitzer und Pferdefreunde

VDEHO Huforthopädie Hufseminar

Lernen Sie die Hufe Ihres Pferdes zu "lesen". Hufbefundung in Theorie und Praxis

Neben dem Huforthopäden kann auch der Pferdebesitzer aktiv auf die Hufgesundheit seines Pferdes Einfluss nehmen. Lernen Sie deshalb die Anatomie des Pferdehufes kennen und verstehen sie die hufphysikalischen Abläufe an der Hornkapsel. Es werden also nicht nur einzelne Hufsituationen befundet, sondern gezielt die Auswirkungen der Hufphysik am Huf erläutert. Mit dem Wissen um diese Gesetzmäßigkeiten werden auch Sie die Hufe Ihres  Pferdes in Zukunft mit anderen Augen betrachten und behandeln.
Kursziel ist es unter anderem, den interessierten Pferdefreund zu befähigen die Signale des Hufes zu erkennen und auch richtig zu interpretieren.

Huffäule - Zwanghufe - Hufgeschwüre - Fehlstellungen - schlechte Hornqualität - Ausbrüche - Hufdeformationen

Die Liste der den Huf betreffenden Krankheiten ist lang und oft ist guter Rat teuer. Auch wer sich mit dem Gedanken trägt sein Pferd auf barhuf umzustellen, sieht sich oft mit einer unzureichenden Beratung konfrontiert. Dies führt nicht selten zu einer massiven Verunsicherung wodurch viele Pferdebesitzer von einer Umstellung absehen.
Das ist umso schlimmer, da die oben genannten Krankheiten im Zuge einer Barhufumstellung bestens therapiert werden können.

Erweitern Sie Ihr Hufwissen und treffen Sie in Zukunft die richtigen Entscheidungen zur Genesung / Gesunderhaltung Ihres Pferdes.

Referenten: Isabel und Klaus Mast, selbstständige Huforthopäden.
Gründungsmitglieder und Vorstand des VDEHO (Verband deutscher Huforthopäden). Lehrtätigkeit am Ausbildungszentrum für Huforthopädie / Isabel Mast.

Das Seminar findet statt am:

Datum / Uhrzeit:
Samstag 21.09.2019 / 10:00 bis ca. 17:00 Uhr 
Sonntag  22.09.2019 / 10:00 bis ca. 15:00 Uhr

Ort:
Reiterverein Offenburg e.V.
Bühler Str. 20, 77652 Offenburg-Bühl

Seminargebühr:   180€

Ablauf Samstag (Theorietag):

  • Hilfestellung und Beratung für den Pferdebesitzer
  • Anatomie des Pferdehufes
  • Grundlagen der Hufbefundung anhand von Beispielfotos
  • Ziele der Hufbearbeitung im Hinblick auf Hufphysik und Hufanatomie

Alle Themen werden anhand von Bildmaterial und Präparaten vermittelt. Es werden beim Teilnehmer keine besonderen Kenntnisse zum Pferdehuf vorausgesetzt.


Ablauf Sonntag (Praxistag):

Jeder Huf ist individuell und erfordert demzufolge eine individuelle Hufbearbeitung. Grundlage einer jeden Hufbearbeitung ist daher eine ausführliche Hufbefundung. Am Praxistag erlernen die Seminarteilnehmer die Basics der Hufbefundung direkt am Pferd. Dabei wird der Huf genau analysiert und neben den sichtbaren Symptomen auch deren Ursachen erklärt. Dadurch kann das neu erworbene Hufwissen auch auf andere Hufsituationen übertragen werden und die korrekten Bearbeitungsziele abgeleitet werden. Exemplarisch werden die befundeten Hufe durch die anwesenden Huforthopäden bearbeitet. Dabei können zu allen Bearbeitungsschritten Fragen gestellt und diskutiert werden.

Kontaktaufnahme / Anmeldung per Mail oder Telefon unter:

Telefon: 07223 / 6256
Mobil (Threema; Signal; SMS): 0173 7582 580
oder per Mail unter Kontakt

Flyer „Hufseminar in Offenburg“ im PDF Format

Anfahrtsbeschreibung mit Kartenansicht

Weitere Infos zum Reitverein Offenburg/Bühl

Eine Teilnahme ist nur nach vorab erfolgter Anmeldung möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt.

Gelesen 266 mal Letzte Änderung am Montag, 10 Juni 2019 11:23